Ihr Warenkorb
keine Produkte
« zurück weiter » Letzter » 4 Artikel in dieser Kategorie

Kenwood TS-890S Kurzwellen/50MHz/70MHz Transceiver

Art.Nr.:
TS-890S
    4 Jahre Entwicklung ohne Budgetlimit

    Das man nicht immer der Schnellste sein muss um zu gewinnen, zeigt Kenwood wieder einmal eindrucksvoll mit dem TS-890S Transceiver. Nach 4 Jahren Entwicklungszeit bietet der renommierte Traditionshersteller aus Japan ein Gerät der Spitzenklasse für anspruchsvolle Funkamateure. Die Vorgabe an den Entwickler war: "…baut den HF-Transceiver mit dem besten Empfänger, auch wenn es etwas teurer wird." Herausgekommen ist ein Empfänger der das Beste aus zwei Welten vereinbart - den klassischen Superhet mit herausragender Grosssignalfestigkeit, kombiniert mit modernster Digitaltechnik für störungsfreie Signalverarbeitung in der ZF.

    Empfänger mit H-Mode Mischer
     
    TS-890S Roofing Filter

    Kenwood verwendet als Mischer ein seit einigen Jahren bekanntes und hoch gelobtes Konzept, das als H-Mode Mischer bekannt ist. Dieser Mischer arbeitet mit 4 sehr schnellen Digitalschaltern in einer "H" Anordnung (daher der Name). Ein Grund warum diese Schaltung bisher selten Anwendung fand ist der relativ hohe Aufwand für die Übertrager. Um Rückwirkungen und ungewollte Mischprodukte bestmöglich zu vermeiden ist eine impedanzrichtige Anpassung mit drei eigens entwickelten Übertragern notwendig. Kenwood hat diesen Aufwand beim Mischer nicht gescheut. Um diesen hervorragenden Mischer auch gut ausnutzen zu können ist natürlich auch ein LO mit geringem Phasenrauschen nötig. Hier verwendet der Hersteller das bewährte Konzept des Flagschiffs "TS-990S" mit dem HMC829 Chip. Die nachgeschalteten, serienmässigen Roofingfilter tun ein Übriges um Bestwerte beim Dynamikumfang zu erreichen: 110 dB 3rd Order IMDR, 114 dB bei RMDR und 150 dB BDR, gemessen bei 2 kHz Abstand! Das dürfte dem TS-890S einen Spitzenplatz auf den üblichen Tabellen sichern. Der Vorteil für den Anwender ist ein intermodulationsfreier Empfang und eine herausragende Großsignalfestigkeit, auch unter schwierigsten Bedingungen.

    7 Zoll Display wie beim großen Bruder
     
    TS-890S Display

    Die den Filtern folgende Digitaltechnik arbeitet mit zwei sehr leistungsfähigen DSPs, die mit über 300 MHz getaktet werden. So steht mehr als ausreichend Rechenleistung zu Verfügung um die AGC perfekt zu regeln, aber auch NF-Filter (Notch, Peak, Noise usw.) zu realisieren. Das Resultat für den ambitionierten Funkamateur sind viele Einstellmöglichkeiten um das empfangene Signal zu verbessern. Parallel zum oben beschrieben Empfänger existiert dazu noch ein zweiter digitaler Empfänger mit 14 Bit AD-Wandler, der das Wasserfall-Diagramm auf das 7" Display bringt. Hier sind bis zu 500 kHz Spektrumsbreite darstellbar. Durch diesen eigenständigen Empfänger ist die Geschwindigkeit der Darstellung des Wasserfalls sehr hoch und auch unbeeinflusst von den anderen Einstellungen. Eine Vielzahl von sehr innovativen Ideen erleichtert die Abstimmung durch Antippen auf dem berührungsempfindlichen Teil der Anzeige. So wird das Wasserfall-Diagramm auch in den gerade nicht angezeigten Bereichen berechnet und beim Verschieben der Anzeige sofort vollständig dargestellt. Dadurch entstehen keine Lücken in der Darstellung. Ein anderes Merkmal des TS-990s wurde ebenfalls übernommen, nämlich die Darstellung der Filter mit NF-Spektrum, Notchposition uvm. Das große S-Meter ist durch Antippen in verschiedenen Darstellungen umschaltbar.

    Robuste PA mit Automatiktuner bis 70 MHz
     
    TS-890S PA

    Die Senderendstufe ist mit in der Industrie gut bewährten MOSFET-Modulen (u.a. RD100HHF1) aufgebaut. Das Resultat ist ein klares und sauberes Signal, das auch gut eine Endstufe treiben kann. Die Sendeleistung beträgt bis zu 100W bis 54 MHz, und 50W auf 70 MHz. Der Treiberausgang ist herausgeführt um die Ansteuerung eines Transverters zu ermöglichen, auch für 137 und 475 kHz. Der eingebaute Automatiktuner arbeitet mit Relais und hinreichend vielen L- und C-Komponenten für eine genaue und schnelle Abstimmung in einem Bereich von 16.7 bis 150 Ω. Speicher erleichtern die erneute Abstimmung auf bereits vorher genutzten Frequenzen. Der TS-890S ist standardmässig mit einem TXCO ausgerüstet, der ± 1ppm Genauigkeit bietet. Für besonders anspruchsvolle Anwendungen steht ein 10 MHz Takteingang für ein externes Frequenznormal zur Verfügung. Der ganze Transceiver ist einem sehr robusten Alu Druckguss-Chassis aufgebaut und mit zwei langsam (= leisen) laufenden Lüftern ausgestattet.

    Decoder für CW, RTTY und PSK

    Die Bedienung des TS-890S baut auf den 70 Jahren Erfahrung von Kenwood auf. Auch komplexe Funtionen sind leicht bedienbar, dabei hilft das grosse 7" Display mit den Softkeys ebenso wie die zahlreichen klassischen Bedienelemente. Die Jagd auf die seltene DX-Station wird durch schnell erreichbare Split-Einstellungen wesentlich erleichtert. Eingebaute Decoder für Telegrafie, RTTY und PSK31/63 sind vorhanden, und wenn man eine USB-Tastatur anschliesst kann man diese Betriebsarten auch ohne Computer sendeseitig verwenden. Je Betriebsart sind drei verschiedene ZF-FIlterbreiten über eine eigene Taste schnell umschaltbar. Und wem der zweite VFO-Knopf fehlt der kann seinen vorhandenen TS-590S (nach einem Firmware-Update) als Zweit-Empfänger an den TS_890S anschliessen! Es stehen viele rückseitige Anschlüsse für externe Geräte zur Verfügung, darunter auch eine USB-Schnittstelle die ein vollständiges Soundkarten-Interface (CAT-Steuerung, Audio Ein-/Ausgabe) bietet. Die gleichen Funktionen stehen auch auf dem LAN-Anschluss (Ethernet) zur Verfügung. So wird der TS-890S auch ohne beigestelltem Computer als Remote-Station verwendbar. Das bringt einen ganz erheblich vereinfachten Stationsaufbau und spart ausserdem noch Strom! Der interne, 1 GB große Speicher des Transceivers steht für Aufzeichnungen zur Verfügung, man kann aber auch einen USB-Stick als externen Speicher verwenden.

    • Kurzwelle + 50 MHz + 70 MHz
    • Herausragende Großsignalfestigkeit durch H-Mode Mischer und rauscharmen LO
    • Grosses 7-Zoll Display, teilweise mit Touch-Funktion
    • 4 umschaltbare Roofingfilter von 15 kHz bis 500 Hz
    • Optionales fünftes Roofing-Filter mit 270 Hz nachrüstbar
    • Unabhängiger Digital-Empfänger für schnelle und breite Wasserfall-Anzeige
    • Schneller ZF-DSP zur Regelung der AGC Schleife
    • Viele NF Filter-Möglichkeiten wie Notch, Peak, Rauschreduzierung, Störaustaster uvm.
    • Robuste PA mit 100W Sendeleistung bis 54 MHz, 50W auf 70 MHz
    • Eingebauter Automatiktuner 16.7 – 150 Ω
    • Eingebauter TCXO mit ± 0.1 ppm Stabilität
    • CW-Decoder eingebaut, Senden mit ext. USB-Tastatur, oder per eingebautem Keyer mit Taste oder Paddle
    • RTTY und PSK-31/PSK-63 Decoder eingebaut, Senden mit ext. USB-Tastatur
    • Digimode-Interface über USB- und LAN-Schnittstelle
    • Fernsteuermöglichkeit über LAN-Schnittstelle
    • Kostenlose ARCP-890 Software zur Fernsteuerung
    • Bis zu 9 Stunden Aufzeichnungskapazität mit internem 1GB Speicher, mit ext. USB Stick noch mehr
    • 120 Speicherplätze für oft verwendete Frequenzen
    • Drei programmierbare Funktionstasten
    • Sprachansage eingebaut
    • DVI-I Anschluss für externen Bildschirm
    • uvm.
    TS-890S Transceiver
    • Stromkabel für 13.8V Spannungsversorgung
    • Diverse Stecker (7p DIN, 13p DIN)
    • Diverse Ersatzsicherungen
    • Handbuch

    Hinweis:
    Im Lieferumfang des TS-890S ist kein Mikrofon enthalten.